Am ersten Regattatag, den 24. Sept., haben wir in aller Frühe unseren 420er aufgebaut, um für den ersten Start um 11Uhr fertig zu sein. Jedoch wurde von vornherein eine Startverschiebung an Land gezogen, aufgrund des mangelnden Windes. So zu ca. 13.30Uhr entschied die  Wettfahrtleitung uns alle aufs Wasser zu schicken, um unser Glück zu versuchen. Dies scheiterte jedoch, da es auf dem Wasser ebenfalls eine Startverschiebung gab, bis wir schließlich wieder in den Hafen gefahren sind, ohne eine gesegelte Wettfahrt. Danach wurden alle Wettfahrten für diesen Tag abgesagt.

Am zweiten Tag, den 25.Sept., war noch weniger Wind vorausgesagt als zuvor. Die Laser bzw. ILCA haben gar nicht erst ihre Boote aufgebaut. Wir hingegen hatten unseren Zickenkreuzer segelfertig gemacht und dann haben wir mit ein paar anderen 420er Crews an Land gewartet bis schließlich die Teilnehmer und die Wettfahrtleitung einstimmig entschlossen hatten, dass es keinen Sinn mehr ergibt zu warten. Letzten Endes gab es eine Tombola mit tollen Sachpreisen und ein Mittagessen vom Grill.

Eure Madlen

 

Teile den Beitrag mit deinen Freunden !

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Auf der Suche nach einem Beitrag ?