Die Regatta startete um 12:00 Uhr von der Startlinie vor dem Saarow Hafen, führte dann zur Wendetonne vor dem kleinen Werl, vorbei an Saarow Strand, bis zur Wendetonne vor dem Golfhotel und wieder zurück nach Saarow.

Im Flautenloch hinter dem Saarow Strand musste man dann ganz genau hinschauen, ob das Boot vorwärts oder rückwärts fuhr. Aber auch das Kraut im See bzw. am Rumpf der Boote machte es den Teilnehmern nicht leicht den Kurs zu segeln.

Daher entschloss sich die Wettfahrtleitung die Wendetonne und das Ziel Richtung Saarow Strand zu verlegen. Um 13:54 Uhr wurde der erste Segler vom flautigen, krautigen und nassen Wasserscharmützel erlöst.

Von den knapp 46 gestarteten Booten kamen am Ende lediglich knapp über 38 ins Ziel. Am Abend nach der Siegerehrung gab es dann Musik zum Tanzen, Toben, Klatschen und Mitsingen. Live gespielt von der Band „Centric“.

Sonntagmorgen startete der Tag dann sonnig und heiter mit den Fürstenwalder Stadtmusikanten zum Frühshoppen.

 

Alles in allem ein sehr gelungenes Wochenende, endete und eine herausfordernde nasse Regatta. Danke an die gesamte Crew!

Teile den Beitrag mit deinen Freunden !

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Auf der Suche nach einem Beitrag ?