Jugendbericht 51.Pokalregatta am Schwielochsee

Die Schwielochsee Pokalregatta am 28. und 29.8 2021, war für mich (Madlen) und meine Vorschoterin Sara, die erste richtige Regatta mit unserem 420er. Am ersten Tag waren die Windvoraussichten sehr bescheiden, da höchstens mit einer 1 -2 gerechnet wurde. Trotz allem sind wir rausgefahren und es wurden zwei Wettfahrten gesegelt. Danach drehte der Wind und die Wettfahrtleitung beschloss nach einer längeren Startverschiebung abzubrechen. Im Hafen gab es dann noch ein leckeres Jägerschnitzel mit Nudeln und Tomatensoße. Am zweiten Tag war besserer Wind angesagt als am Vortag, jedoch erst nachmittags. Somit begann der Regattatag mit einer Startverschiebung an Land, die nach anderthalb Stunden auf dem Wasser fortgesetzt wurde. Jedoch war die Wettfahrtleitung auch dort der Meinung, dass der Wind nicht für eine Wettfahrt ausreicht, somit wurden an diesem Tag ebenfalls die Wettfahrten abgebrochen. Meine Schottin Sara und ich haben für die erste Regatta ganz gut abgeschnitten, wir belegten den 3. Platz. Linnéa und Jette die ebenfalls mit einem 420er angetreten sind belegten den 5. Platz. Richard W. ersegelte den 2. Platz bei den ILCA 7 und Maxim den 21. Platz bei den ILCA 6. Richard T. hatte mal wieder seine helle Freude im Startgetümmel und war irgendwann in der letzten Minute der zweiten Wettfahrt trotz Flagge U über der Startlinie gesehen worden und flog so statt auf Platz 4 mit einem UFD gleich ganz raus. Insgesamt blieb ihm dann leider nur der 15. Platz.

Trotz des teilweise mangelnden und drehenden Windes hatten wir aber alle unseren Spaß.

Bis dahin… 

Madlen,  GER 53626

Teile den Beitrag mit deinen Freunden...

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn