Wenn wir auf “unser, aktuelles” Waldsterben schauen, dann spricht alles dafür das wir die zuständigen Entscheidungsträger auffordern, die notwendigen Schritte gegen die Abholzung und der Bebauung der
Nutzungsfläche 25. zu unternehmen. Und Sprechen uns für den Erhalt des Waldes an der Regattastraße in Bad Saarow aus.

Dieser Wald trägt derzeit sein möglichstes zur Wahrung eines erträglichen Mikroklimas zwischen immer mehr sich im Sommer aufheizenden Häuserzeilen bei. Davon einmal abgesehen, dass eigentlich jeder Baum, der gefällt wird, einer zu viel ist ! (siehe z. B. hier: https://m.tagesspiegel.de/berlin/kampf-gegen-duerre-und-faellungen-gruene-wollen-berliner-baeume-retten/24284422.html

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar...